www.christian-scharf.net 
 
Home Privat Studium Infos Fun Archiv Feedback



Allgemeines
Projekte
Schriften
Proseminar CSCW
Hauptsem. Groupware
Großer Beleg
Diplomarbeit

Diplomarbeit

Die letzte Etappe des Studiums liegt nun auch hinter mir. Im März 2006 habe ich meine Diplomarbeit fertiggestellt und diese im April erfolgreich verteidigt. Die Arbeit wurde wie auch schon der Große Beleg in Zusammenarbeit mit der T-Systems Multimedia Solutions GmbH Dresden angefertigt. Verantwortlicher Hochschullehrer war erneut Prof. Liskowsky, Inhaber der Professur für Entwicklungsumgebungen und -werkzeuge.

Das Thema lautete:

Entwicklung eines expertenorientierten Verfahrens zur Überprüfung der Usability von Webanwendungen nach DIN EN ISO 9241

Hier die Aufgabenstellung:

Usability nimmt eine stetig wachsende Rolle bei der Entwicklung von Softwareprodukten und Internetauftritten ein. Dies resultiert daraus, dass immer mehr Unternehmen bestrebt sind, ihre Produkte gebrauchstauglich zu gestalten, um den Kunden- und Nutzeranforderungen gerecht zu werden.

Durch die DIN EN ISO 9241 werden insbesondere in den Teilen 10 bis 12 Usability-Kriterien vorgegeben. Zur Überprüfung dieser Kriterien stehen verschiedene Verfahren und Produkte zur Verfügung, die zumeist nutzerorientierte Methoden zugrunde legen. Dazu zählt beispielsweise das DATech-Prüfverfahren.

Im Rahmen der Diplomarbeit ist zu untersuchen, wie die Umsetzung der Usability-Normen mit Hilfe eines expertenorientierten Verfahrens als Ergänzung zum nutzerorientierten DATech-Verfahren überprüft werden kann.

Ziel der Diplomarbeit ist die Entwicklung eines praxisrelevanten normkonformen Verfahrens für Usability- Expertenevaluation. Das Verfahren soll hauptsächlich die Besonderheiten der Web-Anwendungen für einen breiten Benutzerkreis berücksichtigen. Es sollen Metriken festgelegt werden, die bei der Expertise die Güte der Anwendung aus der Sicht der Benutzerfreundlichkeit bemessen und bewerten können. Das Verfahren soll an die DATech- Vorgehensweise angelehnt sein und evtl. eine Vorstufe zum Test mit Nutzern darstellen.

Als Ergebnis sollte das entwickelte Verfahren mit den nötigen Vorgehensweisen beschrieben sowie der Weg der Entwicklung dokumentiert werden. Durch einen praktischen Nachweis sollte schließlich belegt werden, dass das Verfahren tatsächlich zum Einsatz kommen kann und zur Zertifizierung geeignet ist.
 

Ergebnisse:

Fragen oder Hinweise zu diesem Thema können gern über die Mail-Adresse diplomarbeit@christian-scharf.net an mich gesendet werden.




      
 
Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? - Dann schreib doch ne Mail an
webmaster@christian-scharf.net